ÜBER BOHÈME SAUVAGE

ÜBER DIE BOHÈME SAUVAGE  |  ABOUT BOHÈME SAUVAGE

Die 'Bohème Sauvage' ist...  |  'Bohème Sauvage' is...

Die 'Bohème Sauvage' ist nicht...  |  'Bohème Sauvage' is not...

Die 'Gesellschaft für mondäne Unterhaltung' ist...   |  'Gesellschaft für mondäne Unterhaltung ' is...

Die Veranstalterin  |  The Producer

Die Gäste  |  The Guests

Die Musik  |  The Music

Der Tanz  |  The Dance

 

 

Die 'Bohème Sauvage' ist...

... nicht irgendeine  Party. Sie ist ein rauschendes Fest zu Ehren der Helden vergangener Nächte, an welche die Helden der heutigen erinnern. Zu den Freunden und Förderern der Gesellschaft für mondäne Unterhaltung gehören all diejenigen, die kein(en) Morgen kennen und die jede Nacht so zelebrieren, als wäre es die letzte. Für all diejenigen, für die kein Drink zu viel ist und kein Kleid zu schick. Denn weniger ist niemals mehr und zuviel ist lange nicht genug.

Es wird parliert, getrunken und getanzt. Und wie getanzt wird, vom Charleston bis zum Swing, vom Tango bis zum Step. Und nicht nur im paarweise. Wild und solo nach Herzenslust.

Ein jeder, der die goldenen Hallen der 'Bohème Sauvage' betritt, taucht ein in eine Welt, in der die Luft voll Goldstaub ist, in der noch in den Morgenstunden Walzer getanzt wird, in der die Damen Fächer und die Herren Monokel tragen, in der Absinth kein Fremdwort ist.

'Bohème Sauvage' ist moderne Nostalgie. Inspiriert durch die französische Belle Epoque, die Berliner Wilden Zwanziger und die Amerikanischen Swingin' Thirties, wird hier nichts inszeniert, sondern alles in Vollendung zelebriert. So dürfen unsere Gäste ein detailreiches Ambiente und ein glamouröses Bühnenprogramm erwarten.

Während im großen Salon die feinen Damen und Herren ihren Vergnüglichkeiten nachgehen, versammeln sich die Größen der Unterwelt im Kasino um ihre letzten Reichsmark zu verspielen, leichte Mädchen kennen zu lernen oder im Separée ihren Geschäften nachzugehen.

Genehmigen Sie sich einen Drink an der Absinthbar und gesellen Sie sich an den Poker, Black Jack oder Roulette Tisch.

Wir erwarten Sie zu einer weiteren, rauschenden Nacht!

Die 'Bohème Sauvage' findet seit Mai 2005 regelmäßig in wechselnden Etablissements in Berlin, Hamburg, Köln, Wien und Zürich statt. Aktuelle Termine finden Sie hier

'Bohème Sauvage' is ...

... more than a party! It?s a dazzling, glamorous and glittering hommage to the era of the Golden Twenties. Especially to the Berlin Bohème of that time, such as artists, actors, writers, journalists and every kind of adventurer. It is also inspired by the Belle Epoque (turn of the century - fin de siècle) Bohème of Paris (see Moulin Rouge, Art Nouveau, Burlesque, Tolouse-Lautrec, Absinth, etc.) and of the American Swinging Thirties (Chicago Mafia, Al Capone, Prohibition, Jazzclubs, Speakeasys, etc.).
All in all, you could say that ?Bohème Sauvage? is an event that looks back on the time between 1890 and 1940. It does not try to copy this era; authenticity is not the highest aim. It is about having a splendid and amusing time in a sophisticated way for every one who goes for it / participates. It is made for people who enjoy to express themselves, who like to dress up and wear costumes, who like playing with identities and basically for everyone who is open for experiments and adventures. Every guest can decide for himself how deep he wants to look into the history and culture of the period.

One of the most important parts that creates an amazing atmosphere is that every single guest is dressed appropriate to the strict dresscode (Bohèmian, Burlesque, Cabaret, Cancan, Dandy, Diva, Gigolo, Glamour, Mafia, Moulin Rouge, Rascal, Roaring Twenties, Varieté, Vaudeville, Villain). The behaviour of the guests also turns out to be a different one than in everyday life. A very polite and obliging way of dealing with each other and often playfull, as well. People change their name and character fitting to the period of the time.
Other very important parts are the sumptious decorations, the entertainment on stage (cabaret, music, dancing-lessons, burlesque dance shows, magic, etc.), the casino (with black jack, roulette and poker) where people play with fake inflation money to win free absinth (or to just barter for a kiss!). Not to mention the very well selected locations themselves! This attention to detail makes the whole thing complete.

Everyone who steps into the golden halls of 'Bohème Sauvage', dives into a world where the air is full of golden dust, where couples dance waltz in the morning hours, where dames use fans and gentlemen use monocles and where absinth is not a foreign word.

We await you to another glitterous night...

Since May 2005, 'Bohème Sauvage' regularly takes place in Berlin, Hamburg, Cologne, Vienna and Zurich.  Here you can see the current dates.

Die 'Bohème Sauvage' ist nicht...

... der Versuch eine vergangene Zeit im Detail "nachzuspielen". Es wird kein Anspruch auf absolute Authetizität erhoben, sondern vielmehr auf Stil und Geschmack, der durch besagte Ära inspiriert ist. Einem jeden Gast ist es selbst überlassen, wie weit er gehen möchte.

Das absolut wichtigste Anliegen der 'Bohème Sauvage' ist es, ihren Gästen das höchstmögliche Vergnügen zu bescheren.

 

'Bohème Sauvage' ist not...

... an attempt to copy past times. There is no strict demand for pure autheticity, but for style, taste and manners, inspired of the mentioned era. It shall be every guests own choice how deep he wants to dive into.

The fundamental concern of 'Bohème Sauvage' is to bring the most posssible amusement to it's guests.

 

Die 'Gesellschaft für mondäne Unterhaltung' ist...

... ein nicht öffentlicher Club mit auserlesenen Mitgliedern. Sie veranstaltet und fördert kulturelle Ereignisse wie 'Bohème Sauvage'. 

 

Die 'Gesellschaft für mondäne Unterhaltung' (association for glamorous amusement) is...

... a non-public club with carefully selected members. It organizes and supports cultural events like 'Bohème Sauvage'.

 

 

Die Veranstalterin

Die Veranstalterin, sowie Initiatorin, Erfinderin und Gastgeberin der 'Bohème Sauvage' ist Frl. Else Edelstahl. Im Mai 2006, nachdem sie mit ihrer Schwester Emma Edelstahl schon etliche private "Zwanziger Jahre" - Salons in Berlin veranstaltet hatte, kam sie auf die Idee eine große öffentliche 'Vintage'-Party zu etablieren. So entwickelte Sie das Konzept zu 'Bohème Sauvage', welchem sie seither treu geblieben ist, jedoch weiterentwickelt und um einiges erweitert hat.

Zudem hat sich im Laufe der Zeit ein Team begeisterter und treuer Förderer und Unterstützer um die 'Bohème Sauvage' gebildet. Diesen gilt höchster Dank!

The Producer

The organizer, as well as the iniciator, inventor and host of 'Bohème Sauvage' is Miss Else Edelstahl. In May 2005, after she had already celebrated several private "Twenties"-Salons in Berlin with her sister Emma Edelstahl, she came up with the idea to establish a big public "Vintage" party. So she developed the concept 'Bohème Sauvage', which has not really been changed since the beginning, but which is still upgrading.

In the course of time, a team of enthusiastic and loyal supporters and friends got collected around 'Bohème Sauvage'. Sincere thanks to all those lovely people!

 

 

Die Gäste

Bei wenigen Nachtleben-Veranstaltungen trifft man auf ein so bunt gemischtes und vielfältiges Publikum, wie bei einer 'Bohème'. Von Studenten über moderne Bohèmians, Künstler aller Art und Tänzer bis zu Ärzten, Anwälten und Pensionierten ist hier alles vorhanden. Die Alterspanne geht von 18 bis 60. Manche bringen ihre Eltern mit und andere ihre Söhne und Töchter.

Eingeladen und willkommen sind Menschen, die

- sich partiell oder allgemein für die Zeit der Zwanziger Jahre und/oder die jeweiligen 20 Jahre davor und danach interessieren
- gerne in andere Rollen schlüpfen oder gewisse Seiten an sich ausleben möchten, die in ihrem modernen Alltag unangebracht scheinen
- sich gerne 'verkleiden', bzw. Kleidung tragen möchten, die im Alltag unpraktisch oder das Ziel verstörter Blicke anderer wäre
- sich mit Geschichte nicht nur durch Bücher auseinandersetzen möchten
- sich für ein modernes Dandytum einsetzen
- auf das übliche Club- und Nachtleben (speziell in Berlin) lieber öfter mal verzichten möchten

Jeder Gast, der die Bohème Sauvage besucht, hat seine eigenen Beweggründe und Vorlieben. Er mag es, sich in einer ausgesucht schicken Garderobe, zu nicht alltäglicher Musik, zusammen mit vielen schönen oder zumindest schön zurecht gemachten, interessanten oder zumindest interessant scheinenden Menschen, im Casino oder auf dem Parkett zu amüsieren.
Einige Gäste sind sehr enthusiastisch bezüglich authentischer Kleidung, andere eher bezüglich eines spielerischen Umgangs mit höflichen Umgangsformen und pikanten Galanterien.
Der eine interessiert sich ausschließlich für Tänze, vor allem Swing und Charleston und legt zum Bedauern eines Anderen keinen gesteigerten Wert auf den feschesten Fummel des Abends.

Auch Neugierige, die sich "das mal anschauen wollen", da Sie gelesen haben, daß 'Zwanziger' und 'Bohème Sauvage' nun 'en vogue' sind, die vielleicht noch nie etwas von der Weimarer Republik gehört haben, sich mehr schlecht als recht 'verkleiden' und sich dann wie Greta Garbo fühlen, sind herzlich willkommen. Wir hoffen, daß sie ganz schnell sehen, daß es hier nicht um Karneval geht. 

The Guests

Only at a very few nightlife events you can meet such a multifaceted audience as at a 'Bohème'. From students over modern Bohèmians, artists of all kinds and dancers to doctors, lawyers and pensioners you may find everyone her. The range of ages fgoes from 18 to 60. Some bring their parents and others their sons and daughters.

Invited and welcome are people who

- are partially or basically interested in the Twenties and/or the each with 20 years before or after
- like to dive into another role or live certain sides of their character, which do not fit into their everyday life
- like to 'disguise' or wear clothes that would unpractial in normal life
- would like to deal with history not only with books
- stand up for modern dandyism
- would like to forego the usual club- and nightlife

Every guest has his own reasons and preferences. Some are very enthusiastic about authentic dressing, others more about a playful and polite contact.
Some are only interested in contemporay dances like Swing and Charleston and do not care so much about fancy dressing.

Also curious people who just "want to have a look", because they read that "Twenties" and 'Bohème Sauvage' are 'in' now, who might never have heard about the "Weimar Republic", who do not really dress up appropriate, but still feel like they were Greta Garbo now, are welcome. We hope that they will pretty soon find out that this is not about carnival.

 

Die Musik

An so einem 'Bohème Sauvage' Abend spielen unsere Schallplattenunterhalter so manch verrückte Klänge. Hauptsächlich Musik, die es auch 'damals' so oder ähnlich mehr oder weniger schon gegeben hat. Meist beginnt so ein Abend mit authentischen Klängen, Zwanziger Jahre Schlager und Chanson, Swing und Gipsy. Nach und nach kommen moderne Aufnahmen alter Musik hinzu. So hört man außer Charleston, Swing und Hot Jazz auch Klezmer, Gipsy, Russian Folk und Latino Klänge wie Tangos, ChaChaChas, Mambos und Rumbas. Erlaubt ist hier alles, was irgendwie zur Stimmung eines solchen Abends passt. Dementsprechend vielseitig sind auch die ...

 

The Music

In such a 'Bohème Sauvage' you might hear some pretty crazy sounds. It is basically music that already existed "at that times". Usually the night starts with authentic sounds from the Twenties and Thirties, such as Swing, Charleston, Chanson and Gipsy. Bit by bit modern recordings of old music get added. Apart from Charleston, Swing and Hot Jazz you also hear Klezmer, Neo-Swing, Gipsy, Russian Folk und Latino sounds like Tangos, ChaChaChas, Mambos und Rumbas. Everything that fits to the atmosphere is allowed.

 

Der Tanz

Getanzt wird hier hauptsächlich wild und unbändig. Wer jedoch des Partnertanzes mächtig ist, der hat durchaus die Gelegenheit zu Lindy Hop (Swing), Charleston, Balboa, Walzer, Foxtrott, Tango, Rumba, ChaChaCha, Mambo und mehr. Um solcherlei Tänze zu fördern, beginnt das Porgramm eines jeden 'Bohème Sauvage' Abends üblicherweise mit einem kurzen Einführungstanzkurs, meist in Charleston, Swing oder Foxtrott.

 

The Dance

The dancing here is basically totally wild and untamed. But everyone who is able to dance ballroom dances with his partner has the chance to show off with Lindy Hop (Swing), Charleston, Waltz, Foxtrott, Tango, Rumba, ChaChaCha and Mambo. In order to cultivate such dances, the entertainment program usually starts with some brief dancing lessons, mostly Charleston, Swing or Foxtrott.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

BOHÈME SAUVAGE ist eine Veranstaltung von

ELSE EDELSTAHL

und

Edelstahl Events & Productions GmbH

copyright © 2006-2020 by Else Edelstahl

Impressum

AGB

Datenschutzerklärung

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß YouTube Icon